Durch digitale Tools Beteiligungsprozesse bereichern.

AKTUELL

Wandel gestalten - Das Reallabor Stadt:quartiere 4.0 zum Nachlesen

Nach drei Jahren Projektarbeit veröffentlicht das Reallabor Stadt:quartiere 4.0 Eindrücke, Erfahrungen und Ergebnisse.

In dem 64-seitigen Dokument sind die Forschungsergebnisse zusammengefasst, die entstanden sind während das Team Beteiligungsprozesse in den Städten Herrenberg und Stuttgart begleitete – oder manchmal auch beim Versuch davon. Das Heft macht vor dem Scheitern nicht Halt, denn gerade die oftmals nötigen wiederholten Anläufe waren lehr- und aufschlussreich.

Vorgestellt werden (A) die Idee des Reallabors, die beteiligten Partner und Städte. (B) Impulse aus dem Reallabor werden gegeben, auf (C) Aktivitäten und Projekte wird zurückgegblickt und – besonders praxisrelevant: (D) Die erprobten digitalen Tools für Beteiligung und Planung werden vorgestellt.

Querlesen, über- und zurückblättern ist absolut erlaubt!

 Jetzt Downloaden.

Sie lesen lieber auf Papier? Wir senden Ihnen ein Exemplar!

UNSERE PRÄMISSE

Digitale Instrumente sind nicht gleichzusetzen mit Online-Beteiligung.
Nur die passgenaue Kombination von on- und offline führt zu guten Ergebnissen!

TED, digitale Beteiligung, Abstimmung, Kommunikationsbüro Ulmer GmbH

Vereinfachen Sie Abstimmungen

 Mit Hilfe von Tele-Dialog-Systemen, kurz TED, können Ergebnisse von Abstimmungen in großen Gruppen übersichtlich dargestellt und schnell verwertet werden. Durch eine spielerische Herangehensweise fördern Sie zudem Partizipation. Erfahren Sie mehr.

Erkennen Sie Präferenzen

Um möglichst viele Meinungen und Interessen zu erfassen können Online-Umfrage-Tools bspw. per App ein effizientes Instrument sein. Hierbei sollten Sie aber beachten, dass gewisse Gruppen nicht berücksichtigt werden. Erfahren Sie mehr.

digitale beteiligung, stadtquartiere 4.0, reallabor, kommunikationsbüro ulmer GmbH

Machen Sie Ergebnisse sichtbar

Nutzen Sie digitale Tools, um die Ergebnisse einer Beteiligung anschaulich zu machen: Über QR-Codes können Bilder im Modell oder dem Stadtraum verortet werden. VR-Visualisierungen zeigen die Einbringungen der Beteiligten. Erfahren Sie mehr.

digitale beteiligung, virtual realitiy, stadtplanung, reallabor stadtquartiere 4.0, kommunikationsbüro ulmer gmbh,

Reduzieren Sie Komplexität

Digitale Instrumente zur Darstellung von 360° Aufnahmen, virtueller oder erweiterter Realitäten (augmented reality) können dabei helfen, verschiedene Planungsoptionen zu visualisieren. Erfahren Sie mehr.

DIGITALE INSTRUMENTE SINNVOLL EINSETZEN

In Planungsvorhaben stellt sich immer wieder die Frage, wie unterschiedliche Ideen und Interessen so eingebunden werden können, dass der gesamte Prozess dadurch bereichert wird? Die Idee: Digitale Instrumente unterstützen dabei Interessen sichtbar zu machen, Ideen zu integrieren und Mitgestaltung zu fördern. Dabei adressiert diese Seite all diejenigen, die mithilfe digitaler Instrumente ihre Planungsprozesse optimieren möchten, egal ob Beteiligungsverfahren, Stadt- und Verkehrsplanungen oder Bauvorhaben. Durch die Darstellung der Instrumente in Praxisbeispielen sollen Sie beurteilen können, wann der Einsatz digitaler Instrumente sinnvoll ist und welche Ergebnisse erwartet werden können.